Interessantes, Kurioses und Kulinarisches aus der Welt

Fußball

Es ist WM in Brasilien, jeder schaut, aber keiner schaut wirklich hin. Man sieht die prunkvollen, teils neu errichteten Fußballstadien, freudige Menschen, die ein rauschendes Samba-Fußballfest feiern. Doch es gibt durchaus noch eine Kehrseite der WM, die uns eher selten in den Medien gezeigt wird. Klar, will man doch schließlich nicht die heile Sicht auf das Fußballfest stören. Hinter den schön angemalten Kulissen jedoch brodelt es. Es gibt immer lautere Proteste gegen die Verantwortlichen und sogar das einstige Fußballidol Pelé. Schon längst ist in den Augen der Brasilianer, die Fifa zum Sinnbild für Vetternwirtschaft, Korruption und Skrupellosigkeit geworden.

weiterlesen »

Nun ist es also wirklich soweit. Nach 10 wundervollen Jahren trenne ich mich von meiner ersten großen Liebe, meinem kleinen Schmuckstück, meinem Paseo. Und ich muss zugeben, es fällt mir nicht so leicht ihn herzugeben. Hat er mich doch auf vielen Reisen zu Treffen quer durch Deutschland begleitet. Auch wenn wir beide uns manches Mal nicht so ganz darüber einig waren, ob er denn nun wirklich meinen muss, dass er den Auspuffgummi grade hier und jetzt – mitten im Nirgendwo auf der A9 – verlieren, oder ob er denn wirklich gerade den Heißblüter spielen muss. Aber natürlich haben wir Dank eines neuen Gummis (*lol*) und der Versetzung des Nummernschildes doch immer wieder zueinander gefunden.

weiterlesen »

Gerade eben habe ich einen tollen Artikel mit dem Titel: “THINK: Die Generation Internet braucht Schutz” im Redaktionsblog des WIRED-Magazins gelesen.

Als Eltern haben wir das Sorgerecht für unsere Kinder, und manchmal nutzen wir es sogar, um uns zu sorgen. Zum Beispiel, weil Pornografie im Netz immer nur einen Klick entfernt ist. Wir sorgen uns auch wegen drastischer Gewaltszenen, die wir Kindern nicht zumuten wollen. Und beinahe noch mehr wegen der Allgegenwärtigkeit einer fast ausnahmslos von Männerfantasien und kommerziellen Interessen gesteuerten Industrie, die für viele Jugendliche die Sexualerziehung übernommen hat. Und dabei nichts als Sexismus lehrt.

→ hier geht’s zum kompletten Artikel.

 

Der Autor, Johnny Haeusler hat sogar zusammen mit seiner Frau ein Buch mit dem Namen “Netzgemüse – Aufzucht und Pflege der Generation Internet” verfasst.